Wie Sie einen Sales Funnel aufbauen! – Teil 2/3

Weil es für Sie so wichtig ist Ihre Liste immer größer werden zu lassen, ist es sehr wichtig, dass Sie sich damit beschäftigen, wie Sie Ihren Traffic zu Abonnenten umwandeln.

Ich verwende vier unterschiedliche Methoden, dies zu erreichen.

Erstens habe ich eine Opt-in-Box für mein 5-teiliges Seminar “TZU-Erfolgskurs” sehr aufmerksamkeitsstark in der oberen rechten Ecke meines Blogs platziert.

Dann habe ich eine Squeeze Page mit einem Salesletter erstellt (ja, einen „Salesletter“ für ein kostenloses Seminar), die den Besuchern dieser Seite aufzeigt, wie sie davon profitieren können und warum Sie es downloaden sollten. Sie können sich diese Seite hier ansehen: http://sl1.teilzeit-unternehmer.de.

Dann habe ich ein “Exit-Popup” auf meinem Blog implementiert (können Sie ganz einfach als kostenloses PlugIn in Ihren WordPress-Blog installieren). Dieses Popup mit Opt-In-Box erscheint, sobald der Besucher den Blog verlassen möchte. Jedoch nur einmal täglich pro Besucher, um nicht zu aufdringlich und lästig zu sein.

Außerdem findet der Besucher, wenn er auf meine Facebook-Seite kommt eine Seite, auf der er ebenfalls meinen GRATIS-TZU-Erfolgskurs im Austausch für seine Email-Adresse erhalten kann.

Indem ich diese Methoden nutze, um Abonnenten zu sammeln, gelingt es mir jeden Tag vollautomatisch neue Abonnenten zu gewinnen.

Aber die Leads zu generieren ist nur der Anfang. Nachdem Sie die Email-Adresse der Person erhalten haben, müssen Sie beginnen eine Beziehung und Vertrauen aufzubauen. Menschen kaufen lieber und leichter von Personen, die sie kennen, als von Fremden.

Der Weg, wie wir das bewerkstelligen, ist, ihnen Inhalt zu liefern, der Ihnen auf irgendeine Weise hilft. Jetzt wo Sie bereits wissen, dass sie z.B. daran interessiert sind sich nebenberuflich selbständig zu machen oder ihr MLM-Business erfolgreich zu betreiben, könnten Sie es damit versuchen, Ihnen Tipps und Hilfestellung zu diesen Themen per Email zu senden. Sie wollen diesen Menschen nichts verkaufen, Sie wollen Ihnen helfen, in der Hoffnung, dass sie im Gegenzug Ihre nächste Anschaffung bei Ihnen tätigen.

Wenn Sie nämlich mit der Einstellung rein gehen, dass sie lediglich dazu da sind, Ihnen etwas zu verkaufen, werden sie sich schnell wieder aus Ihrer Liste austragen.

Ein großartiger Weg diese Beziehung mühelos zu starten, ist die Nutzung eines Autoresponder, der natürlich in Flatrate Newsletter enthalten ist.

Sie können damit eine Serie von Emails vor-schreiben und sie dann zu vordefinierten Zeitpunkten an Ihre Abonnenten verschicken lassen. Ich habe acht Autoresponder-Mails in meinem System, die meine Abonnenten durch die ersten Tage meiner Liste begleiten. Außerdem sende ich jede Woche einen Artikel aus meinem Blog an die Abonnenten, so dass sie ständig sehr nützliche und wertvolle Informationen erhalten, die ihnen beim betreiben Ihres MLM-Geschäfts oder Internet Marketing helfen.

Nach diesen ersten beiden Teilen der Sales Funnel Artikelserie, werden Sie im dritten und letzten Teil erfahren, wie Sie nun mit Ihrer Liste Geld verdienen.

Bis dahin viel Erfolg beim Aufsetzen Ihres Autoresponders und der ersten Email-Serien.

Ihr