Wie Sie ein Network Marketing Business aufbauen

Der Schlüssel, um ein erfolgreiches Network Marketing Geschäft aufzubauen liegt nicht in externen Faktoren, wie dem Einkommenspotential oder den Grundsätzen des Firmenmanagements.

Wenn Sie eine potentielle Network Marketing-Möglichkeit beurteilen wollen, worauf müssen Sie dann achten?

  • Die Einkommensmöglichkeiten?
  • Den Marketingplan?
  • Wie lange die Firma bereits am Markt ist?
  • Die Erfahrung des Managements?
  • Das Maß an Unterstützung durch die Upline?
  • Die Werkzeuge, mit denen das Geschäft aufgebaut werden kann?
  • Die Untrnehmensphilosophie?

Network Marketing – Der eigentliche Schlüssel zum Erfolg

So wichtig all diese genannten Punkte sind, um ein erfolgreiches Geschäft von zu Hause aus aufzubauen, so bleibt doch das zentrale und einzig wichtige Kriterium für ein erfolgreiches MLM- oder Direktvertriebs-Geschäft folgendes:

Sie müssen Produkte oder Dienstleistungen finden, die Sie selbst bereits regelmäßig benutzen bzw. zukünftig benutzen können. Unabhängig davon, welchen Erfolg Ihre Bemühungen des Geschäftsaufbaus haben.

Das ist immens wichtig, denn das macht Sie glaubwürdig. Menschen nehmen keinen Rat oder Empfehlungen von Menschen an, die ein Produkt nicht selbst verwenden bzw. etwas nicht schon selbst getan haben. Wie wollen Sie etwas empfehlen oder als vertrauensvoller Experte gelten, wenn Sie keine eigenen Erfahrungen vorzuweisen haben.

Network Marketing – Das SYSTEM Überzeugung und Begeisterung

Das Network Marketing und Direktvertriebs-Geschäft basiert auf Begeisterung und Überzeugung. Aber wie kann jemand von einem Produkt oder einer Dienstleistung überzeugt und begeistert sein, wenn er nicht daran glaubt? Wie kann jemand an ein Produkt oder Dienstleistung glauben, das er nie zuvor ausprobiert hat?

Hegen und Pflegen, nicht Jagen

Ein Grund, warum man von dem Produkt oder der Dienstleistung unbedingt überzeugt sein muß,  ist, dass das Betreiben eines Network Marketing-Geschäfts  sehr viel mehr  mit der Tätigkeit eines Bauern, als mit der eines Jägers zu tun hat: Und das bedeutet, man darf nichts übers Knie brechen und man braucht Geduld.

  • Zunächst muß das prinzipielle Interesse am Umgang mit Menschen vorhanden sein – Das stellt im übertragenen Sinne das Saatgut dar.
  • Anschließend muß dieses Saatgut bewässert werden; und zwar mit der Bereitschaft Beziehungen aufzubauen und diese zu pflegen.
  • Und zu guter letzt werden Sie schließlich auch Ihre Ernte in Form von kaufenden Kunden bzw. Geschäftspartnern, die sich ebenfalls ein regelmäßiges Einkommen aufbauen, einfahren können.

Sie sehen also sehr deutlich;  zu allererst gilt es Zeit zu investieren und ein wenig Geduld zu haben. Dann bedeutet es, kontinuierlich und diszipliniert zu arbeiten. Wenn Sie das tun, brauchen Sie sich keine Gedanken über Ihren Erfolg zu machen. denn der kommt dann von ganz allein.

Wenn Sie also mittelfristig denken und planen und nach einer Möglichkeit suchen, sich ein Zusatzeinkommen zu verdienen oder eines Tages Ihre jetzige Vollzeittätigkeit durch eine Selbständigkeit zu ersetzen, dann ist MLM ein großartiges Mittel, dies zu erreichen.

Wenn Sie jedoch glauben, mit MLM innerhalb von zwei Wochen das dringend benötigte Geld z.B. für Ihre fällige Hypothekenrate zu verdienen, dann sind Sie auf dem falschen Dampfer. In dem Fall sind Sie wahrscheinlich mit einem 400-Euro-Job besser bedient.

Informieren, Aufklären und Angst nehmen

Vielleicht ist ein weiterer wichtiger Grund, warum man im Network Marketing ein Produkt wählen sollte, für das man Leidenschaft verspürt, der, dass selbst dem erfahrensten und erfolgreichsten Network Marketer häufiger Ablehnung begegnet, als der durchschnittliche Verkäufer oder Vertriebler gewohnt ist oder gewillt ist zu ertragen.

Warum? Ganz einfach: Mit Ihrem MLM-Geschäft bieten Sie Ihren Gesprächspartnern etwas an, was zu schön ist, um wahr zu sein. Und solche Chancen erlaubt der Verstand erst einmal nicht zu akzeptieren. Und deshalb sind einige Ihrer Gesprächspartner auch zunächst skeptisch und mißtrauisch.

Dadurch, dass Sie nicht nur hervorragende Produkte oder Dienstleistungen von hoher Qualität empfehlen und vorschlagen (nicht verkaufen), sondern sogar eine Möglichkeit bieten können, sich eine neben- oder hauptberufliche Existenz aufzubauen, sind Sie kein normaler Produktverkäufer. Als Network Marketer sind Sie etwas, was in das gelernte und „normale“ Schema nicht hineinpaßt; das Beziehungs-Schema zwischen jemandem, der ein Produkt vermarktet und jemandem, der das Produkt kauft.

Wenn Sie einmal über diese Zwickmühle Ihrer Partner nachdenken, können Sie Ihrem Gegenüber deswegen auch nicht böse sein. Denn er kennt es nicht anders und muß sich zunächst mit dieser innovativen Vermarktungs- und Verdienst-Form vertraut machen. Er benötigt einfach etwas Zeit und mehr Informationen. Und bis er diese hat und das Konzept verstanden hat, kann es eben manchmal zu Ablehnung kommen.

Aber wenn Sie felsenfest von Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung überzeugt sind und v.a. sich wirklich bewußt machen, das die anfängliche Ablehnung nicht Ihnen als Person gilt, sondern lediglich der angebotenen Geschäftsmöglichkeit, dann haben Sie als neuer Network Marketer die entscheidende Erkenntnis erhalten. Denn dann sind Sie in der Lage erfolgreich weiterzumachen.

Und denken Sie immer daran:

“Network Marketer verkaufen keine Produkte oder Dienstleistungen. Network Marketer bieten interessierten Menschen eine großartige Chance an, ihr Leben zu verändern!“

Wenn Sie noch mehr über Network Marketing im Allgemeinen oder Systeme erfahren möchten, mit denen Sie ein VOLLZEIT-Einkommen in Teilzeit verdienen können, dann tragen Sie sich einfach hier auf der Seite in den Newsletter ein und Sie erhalten einen umfangreiche Erfolgsratgeber KOSTENFREI zugesandt!

 

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit eine gute Entscheidung .

Ihr

Kurt T.

Übrigens: In diesem Erfolgsratgeber lernen Sie System kennen, mit dem auch ich arbeite!

Bildquelle: Stephanie–Hofschlaeger_pixelio.de