Was ist an MLM eigentlich so „schlimm“ – Teil 5/5

Zu wem passt das Network Marketing Business am besten?

Ich denke es ist offensichtlich und aus dem oben erwähnten klar geworden, dass derjenige im MLM-Geschäft erfolgreich sein wird,

  • der aus eigenem Antrieb beginnt,
  • sich selbst motivieren kann
  • und fähig ist andere zu führen.

Wenn Sie jedoch jemand sind, der Andere benötigt, um immer wieder angetrieben zu werden, wenn es um das Geschäft und die damit verbundene Arbeit geht, dann ist MLM wahrscheinlich nicht das Richtige für Sie.

Sie müssen aktiv sein …

Sie müssen aktiv sein, wenn es um die Gewinnung neuer Geschäftspartner geht. Und wenn Sie eine Downline aufgebaut haben, dann müssen Sie regelmäßig mit Ihnen in Kontakt bleiben und Ihnen Hilfe, Unterstützung und … in einem Wort „FÜHRUNG“ geben.

Natürlich müssen Sie sich in dieser Rolle, in der Sie mit Menschen zu tun zu haben, wohl fühlen. Das heißt natürlich nicht zwingend Face-to-Face. Wenn Sie Ihr Geschäft ausschließlich über das Internet betreiben, werden Sie sehr wahrscheinlich keinen Ihrer Partner treffen. Aber Sie müssen in der Lage sein, effektiv mit Ihnen zu kommunizieren.

Der gesunde Menschenverstand sagt einem schon, dass, je mehr Sie den Kontakt und den Austausch suchen, desto mehr werden Sie im Ergebnis diese Rolle genießen und desto besser werden Sie sie ausfüllen. Übung macht auch hier den Meister.

Wenn Sie eher ein Einsiedler statt ein Gemeinschaftsmensch sind, werden Sie kaum auf Worte Taten folgen lassen. Soll heißen, Sie werden wohl kaum “ raus gehen“, um das zu tun, was getan werden muß; nämlich Ihre Downline zu unterstützen, zu führen und auf das Ziel auszurichten.

Sie müssen überzeugt sein …

Letztlich ist MLM eine sehr persönliche Art des Verkaufens. Sie müssen Ihre eigene Überzeugungskraft einsetzen, um andere zu ermutigen in Ihr Geschäft einzusteigen.

Dafür ist es unverzichtbar, dass Sie zu 100%  hinter Ihrem Programm stehen, das Sie vermarkten. Geben Sie Ihren Namen oder Ihre Empfehlung niemals für etwas her, zu dem Sie nicht aus tiefsten Herzen stehen können. Auch wenn Sie Ihre Downline für eine kurze Zeit vielleicht täuschen können. Sie werden es nicht auf Dauer durchhalten können. Und somit werden Sie auch nicht in der Lage sein, langanhaltenden finanziellen Erfolg mit Ihrem Programm zu genießen.

Aber genauso wichtig ist es auch  für Ihre Selbstachtung, dass Sie keine Kompromisse eingehen, indem Sie etwas vermarkten, an das Sie nicht glauben. Nicht nur dass Sie Ihre Downline belügen. Sie belügen auch sich selbst.

Am Ende des Tages können Sie für kein Geld der Welt Ihre Selbstachtung wieder zurückkaufen, wenn Sie sie einmal über Bord geworfen haben.

Wie Sie wahrscheinlich jetzt erkennen können, kann das richtige MLM-Programm das ideale Geschäftsmodell sein, um es online zu betreiben. Vor allem in Anbetracht der fantastischen neuen Kommunikationsmöglichkeiten durch Email und Internet.

Unglücklicher Weise hat diese Medaille zwei Seiten.

Die Tatsache, dass MLM ein ideales Internet-Geschäft ist, zieht die Skrupellosen an und beschädigt den Ruf von Network Marketing als Ganzes.

Deshalb seien Sie auf der Hut. Aber erlauben Sie nicht den Taten Einzelner, Ihnen die Chance zu rauben, an etwas teil zu haben, dass Sie letztlich zu Ihrem Home-Business-Erfolg führt.

In diesem Sinne würde ich mich freuen, wenn Ihnen diese kleine Serie den Geist und die großen Chancen, die Ihnen Network Marketing bietet, nahe bringen konnte. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie einige individuelle Erkenntnisse für sich gewinnen konnten.

Und selbstverständlich stehe ich Ihnen gerne für Fragen auch und gerade bzgl. meiner MLM-Firma zur Verfügung.

Ansonsten wünsche ich Ihnen weiterhin viel Erfolg. Passen Sie auf sich auf und machen Sie es gut.

Ihr

Kurt Laux

Bildquelle: S.-Hofschlaeger_pixelio.de