Warum Network Marketing das wohl fairste Business ist!

Ein MLM- oder Network Marketing Home Business ist wahrscheinlich eines der am häufigsten mißverstandenen Geschäftskonzepte in der Öffentlichkeit. Sogar Robert Kiyosaki, der Bestseller Autor des Buches "Rich Dad, Poor Dad", lehnte lange Zeit Network Marketing als eine Marketing Gaunerei ab ohne sich mit diesem Geschäftsmodell intensiv auseinander gesetzt zu haben. Und das ganze 15 Jahre lang bevor er sich ernsthaft damit auseinandersetzte …

Nachdem Robert Kiyosaki sein Ziel der finanziellen Unabhängigkeit erreicht hatte, wollte er sein Wissen mit anderen Menschen teilen und ihnen ebenfalls helfen, finanzielle Freiheit zu erlangen. Er schrieb das Buch "Rich Dad, Poor Dad" und entwickelte das Modell des Cash Flow Quadranten, um Menschen das Konzept finanzieller Unabhängigkeit näher zu bringen.

Er wollte anderen zu Wohlstand verhelfen

Er begann Menschen zu unterrichten, wie sie aus Ihrer Gedankenwelt der Armut ausbrechen können. Einer Gedankenwelt, die sie in der Sklaverei Ihrer Arbeitsplätze festhielt. Robert wollte einfach anderen auch zeigen, wie sie, ebenso wie er, finanzielle Freiheit erlangen könnten.

Sein Modell des Cash-Flow Quadranten half dabei, Menschen das Konzept des Geld Verdienens klar zu machen und ihnen zu verdeutlichen, was in Wahrheit echten Wohlstand entstehen läßt und was den Menschen davon abhält tatsächlich wohlhabend zu werden.

Der Cash-Flow Quadrant

Dieses Modell erklärt, dass die Menschen im E und S-Quadranten (E = Angestellter, S= Einzelunternehmer) Geld durch Einsatz ihrer Zeit verdienen; also Geld gegen Zeit eintauschen. Sogar Ärzte, Anwälte und andere freiberufliche Berufsgruppen tauschen lediglich ihre Zeit gegen Geld. Der einzige Weg für sie mehr Geld zu verdienen ist es noch mehr ihrer Zeit in Geld einzutauschen.

Es erläutert weiter, dass nur Menschen, die sich im B- (= Unternehmensinhaber) und I- (= Investor) Quadranten befinden finanzielle Unaghängigkeit erlangen können. Und um dort in diese beiden Quadranten zu gelangen bedarf es einer Veränderung des Denkens über Wohlstand und die Entwicklung neuer Fähigkeiten.

Die zentrale Frage war und ist aber; wie kommt ein ganz normaler Durchschnittsmensch ohne geniale Fähigkeiten aus den Quadranten E und S in die Quadranten B und I ?

Rückschläge blieben nicht aus

Robert Kiyosaki fing deshalb an, Menschen darin zu coachen, wie man ein eigenes Geschäft aufbaut.  Er mußte jedoch einige Rückschläge und Mißerfolge erleben  und erkennen, dass die meisten Menschen nicht über das Stehvermögen und die Fähigkeiten verfügen, um erfolgreich zu werden. D.h., die meisten Menschen scheiterten dabei, aus den Quadranten E und S auszubrechen.

Robert Kiyosaki hatte jedoch einen guten Freund, der mit einem MLM- bzw. Network Marketing Business sehr erfolgreich war und großen Wohlstand aufgebaut hatte.

Dieser Freund erklärte Robert, dass viele Menschen durchaus das Konzept von finanzieller Unabhängigkeit verstehen. Jedoch mangelt es diesen Menschen an dem nötigen Geld, um in ein konventionelles Business zu investieren.

Robert Kiyosaki war beeindruckt von der Tatsache, dass sein Freund nicht nur für sich selbst Wohlstand aufgebaut hatte, sondern dass er, während er das tat, auch anderen Menschen zu finanzieller Unabhängigkeit verhalf. Er erkannte, dass sein Freund Lehrer, Mentor und Coach für all seine Teampartner war.

Ein Geschäftsmodell, das Chancengleichkeit bietet

Robert Kiyosaki mußte erkennen, dass sein Freund anderen Menschen auf eine Art und Weise half eigene finanzielle Unabhängigkeit aufzubauen, wie er es  mit seinen Immobilien-Investitionen nie schaffen konnte.

Das führte dazu, dass sich Robert Kiyosaki sehr intensiv mit der Geschichte und dem Modell des Network Marketing auseinandersetzte. Dabei erkannte er, dass es sich um ein seriöses, legales und v.a. sehr kostengünstiges System handelt, das es auch dem ganz normalen durchschnittlichen Menschen erlaubt, sein eigenes profitables Geschäft aufzubauen.

Wie Robert in seinem Buch schreibt "Die Business-Schule für Menschen, die anderen Menschen helfen wollen", bietet Network Marketing bzw. MLM die größten Möglichkeiten in den B-Quadranten zu kommen und Wohlstand zu erlangen. Was aber noch viel wichtiger bei diesem System ist; Sie werden nur wohlhabend, wenn Sie anderen Menschen helfen, ebenfalls wohlhabend zu werden. Um im MLM erfolgreich zu werden, müssen Sie erst anderen helfen, in dem Sie ihnen zeigen, wie Sie von E und S nach B und I gelangen.

Der Wunsch anderen zu helfen schafft Erfolg

Network Marketing bietet Ihnen eine Chance Ihre finanzielle Zukunft zu ändern. Wenn Sie also ein Mensch sind, der anderen helfen möchte, dann ist vielleicht Network Marketing das richtige Geschäftsmodell für Sie.

Network Marketing schafft CHANCENGLEICHHEIT für alle und erlaubt auch Durchschnittspersonen finanziell unabhängig zu werden.

Vielleicht habe ich Ihnen mit diesem kurzen Artikel eine neue Perspektive eröffnet und vielleicht habe ich auch Ihr Interesse für dieses Geschäftsmodell soweit geweckt, dass Sie sich – ähnlich wie Robert Kiyosaki – detaillierter mit Network Marketing beschäftigen wollen.

In dem Fall möchte ich Sie einladen, sich auf folgender Seite noch mehr Informationen zu holen und sogar eine ganz konkrete Möglichkeit kennenzulernen, wie auch Sie sich auf den Weg zu finanzieller Unabhängigkeit machen können.

KLICKEN SIE EINFACH HIER!

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg bei all Ihren Vorhaben und v.a. … bleiben Sie gesund.

Ihr