„So bauen Sie ein MLM-Team auch über größere Entfernungen auf!“ – Teil 3/3

Ok, Sie wissen nun bereits, dass Sie nicht NUR im nächsten räumlichen Umfeld Ihr Network Marketing Business aufbauen können und wie Sie vorgehen, um Teampartner auch in einem anderen Bundesland zu gewinnen. Außerdem haben Sie im letzten Teil die ersten Gesprächspunkte kennen gelernt, die Sie in Ihrem Follow-Up Call behandeln sollten., um erfolgreich zu sein.

Heute widmen wir uns den restlichen Gesprächsbestandteilen, in denen Sie sich und Ihr Unternehmen mit der Geschäftsmöglichkeit näher erläutern und aufzeigen, wie Sie Ihrem Interessenten helfen können.

Stellen Sie zunächst den Wert Ihrer Produkte heraus

Es ist äußerst wichtig, dass Sie das Fundament, auf dem Ihre Geschäftsmöglichkeit basiert herausstellen. Ohne fantastische und qualitativ hochwertige Produkte, ist Ihre Geschäftsmöglichkeit nichts weiter als ein Pyramidensystem. Deshalb betonen Sie unbedingt die Werthaltigkeit Ihrer Produkte; warum Sie einzigartig und wirkungsvoll sind und sich einer großen Nachfrage erfreuen. Erzählen Sie über Erfahrungen, die den Wert demonstrieren und sprechen Sie über die Vorteile durch die Verwendung dieser Produkte.

Präsentieren Sie die Geschäftsmöglichkeit

Egal wie phantastisch ein Produkt ist. Irgendwo gibt es eine Grenze der Begeisterung, die alleine nur durch ein Produkt erzeugt werden kann. Und wenn Sie eher auf der Suche nach Menschen sind die ein Geschäft aufbauen wollen und weniger nach Menschen, die als Wiederverkäufer oder Großhändler fungieren wollen, machen Sie deutlich wie dieses Produkt die Basis für diese tolle Geschäftsmöglichkeit ist.

Noch mal; machen Sie deutlich, wie diese Geschäftsmöglichkeit das Leben vieler Menschen beeinflusst hat, indem Sie die Geschichten dieser Menschen erzählen. Fakten machen Dinge verständlich, aber Geschichten verkaufen. Zeigen Sie auf, wie Menschen durch Network Marketing und die Mitarbeit in Ihrem MLM-Unternehmen ihrem Leben eine dramatische positive Veränderung geben konnten.

Machen Sie Ihre Geschäftsmöglichkeit auch für andere Menschen greifbar und nachvollziehbar. Nehmen Sie als Beispiel ein monatliches Einkommen und zeigen Sie auf was ein solches Einkommen hinsichtlich Teamaufbau und Teamgröße bedeutet. Nehmen Sie zur Veranschaulichung einen einfachen Plan. Wie z.B. “Sie gewinnen 5 Teampartner, die ihrerseits auch wieder jeweils 5 Teampartner gewinnen und jeder macht einen bestimmten monatlichen Umsatz. Machen Sie es möglichst konkret und sprechen Sie mit Ihrem Interessenten darüber, wie Sie mit ihm partnerschaftlich zusammenarbeiten und ihn unterstützen, um das finanzielle Ziel zu erreichen.

Machen Sie auch den Kontrast deutlich, zwischen dem was mit Ihnen und Ihrer Firma möglich ist und dem, was geschieht, wenn Ihr Interessent auf dem jetzigen Karriereweg weitergeht.

Erwähnen Sie einige Wirtschafts- und Finanzstatistiken, wie z.B. „lediglich 2% der Menschen im Ruhestand leben in finanzieller Unabhängigkeit“  oder „die durchschnittlichen Ersparnisse eines 50 Jährigen belaufen sich auf lediglich 2.500 €“. Zeigen Sie ihnen auf, dass, wenn Sie weiter auf dem Weg bleiben, den sie aktuell gehen, wahrscheinlich auf eine ähnliche Situation zusteuern.“ Erläutern Sie anschließend, wie die Alternative aussieht, die Sie mit dem Geschäftsmodell Network Marketing anbieten können.

Spielen Sie einige Einstiegsvarianten durch

Stellen Sie ein „gutes“, ein „besseres“ und „das beste“ Einstiegsprogramm vor, um Ihrem Interessenten die Wahlmöglichkeit zu geben.

Typischer Weise sollte der “gute Einstieg” eine Erstbestellung von ca. 50 € bis75 € betragen (sollte Ihre MLM-Firma in dieser Größenordnung nichts anbieten, dann kreieren Sie es sich selbst).

Der „bessere Einstieg“ bedeutet eine Erstbestellung in Höhe von 100 € bis 150 € (bspw. auf Basis einer vorangehenden Vitalanalyse) verbunden mit einer automatischen monatlichen Bestellung (Abonnement).

Und der „beste Einstieg“ sollte zusätzlich auch die Reservierung für ein bevorstehendes Seminar oder Tagung beinhalten. Wenn möglich auch die Beteiligung an einem gemeinsamen Werbeprogramm, das Sie zusammengestellt haben.

Das Niveau und die monatlichen automatischen Bestellungen in Ihrem konkreten Fall, hängen natürlich von Ihrem Produktsortiment und den Erfordernissen Ihres Vergütungsplanes ab.  Aber die Idee dahinter ist einfach, Menschen die Wahl zu geben. Fragen Sie sie, wo sie sich selbst zum Einstieg sehen und erstellen Sie gemeinsam einen runden Aktionsplan, um auf ihren Erfolg zuzuarbeiten.

Denken Sie voraus

Sie können schnelle Resultate dadurch begünstigen, in dem Sie Ihrem neuen Vertriebspartner eine Überblick darüber geben, was ihm zur Verfügung steht. Machen Sie mit ihm einen Trainingsplan; sowohl persönliche Einzeltelefonate als auch Gruppentrainings per Telefonkonferenz, wenn verfügbar. Geben Sie ihm einen Plan aller bevorstehenden Seminare, die Ihre Firma anbietet und vereinbaren Sie ein persönliches Treffen in der näheren Zukunft.

Entwickeln Sie eine Vision des Erfolgs durch Partnerschaft

Die zwei wesentlichen Bestandteile von Erfolg sind “VISION” und “PARTNERSCHAFT”.

Wenn Sie über das Produkt sprechen, werden Sie vorrangig Produktverwender anziehen. Wenn Sie aber über Ihre Geschäftsmöglichkeit sprechen, werden um Sie herum Unternehmer und Gründer erscheinen.

Und wenn Sie mit diesen Unternehmertypen zusammenarbeiten und eine Vision davon etablieren, wie das Leben in wirklicher finanzieller Freiheit aussehen kann, werden Sie ein Team von unaufhaltsamen Visionären aufbauen, die einen starken Antrieb haben, um durchzuhalten; egal welchen Herausforderungen sie begegnen.

Darüber hinaus werden Sie die Idee, sich zu Erfolg zu verpflichten duplizieren, wenn Sie den partnerschaftlichen Aspekt Ihrer Beziehung betonen.

Diese partnerschaftliche Arbeits- und Denkweise macht den Unterschied. Sie verwandelt die Einstellung „Komm’ in mein Geschäft, damit ich viel Geld verdiene“ in die komplett andere Denkweise „Wir arbeiten gemeinsam an Deinem Erfolg“

Und wenn Sie ein Team so denkender Unternehmertypen haben, die in einer aktiven, duplizierbaren Partnerschaft zusammenarbeiten, besitzen Sie eine unaufhaltsam wachsende Gruppe, die alles erreichen kann – egal welche Distanzen Sie trennen!

Ich möchte Ihnen an dieser Stelle signalisieren; wenn Sie ebenfalls an einer seriösen und nachhaltigen Zusammenarbeit und an einem soliden und langfristigen Aufbau eines eigenen Business interessiert sind, dann freue ich mich über Ihre Email an  kurt.laux@teilzeit-unternehmer.de oder die Beantragung der Partnerschaft auf dieser Seite. Und wenn Sie noch mehr Infos benötigen, fordern Sie sich >> HIER << diese  an!

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei allem was Sie tun und passen Sie auf sich auf

Ihr

Bildquelle: Gerd Altmann_pixelio.de 3