„6 Tipps, wie Sie Ihre MLM-Interessenten selbstbewußt und OHNE Angst anrufen!“

Ihre Interessenten sind die Grundlage Ihres Network Marketing Geschäfts. Ihre Interessenten sind der Treibstoff, der Ihr Geschäft aus dem Niemandsland an die Spitze katapultiert. Effektiv mit diesen Interessenten zu arbeiten, ist einer der zentralen Erfolgsfaktoren des MLM-Business.

Ihr erster Kontakt mit Ihrem MLM-Interessenten war vielleicht per Email. Egal. Um den größten Erfolg im Sponsorn dieser Menschen, die nach einer Geschäftsmöglichkeit suchen, zu haben, werden Sie – wenn irgend möglich – mit diesen Menschen telefonieren.

Wenn die Zeit gekommen ist, diesen Anruf zu tätigen, kann ein klitze-kleines Telefon sich wie ein tonnenschweres Gewicht anfühlen.  Viele Menschen im Network Marketing scheuen diesen Schritt, Interessenten anzurufen.

Drei der größten mentalen Blockaden beim Telefonieren sind:

  1. die Angst, nicht zu wissen, was man sagen soll
  2. die Angst, auf Fragen nicht antworten zu können
  3. die Angst unprofessionell rüber zu kommen und zurückgewiesen zu werden

Hier sind sechs Tipps diese Ängste zu überwinden und Ihnen Selbstvertrauen zu geben, damit Sie Ihre MLM Leads ohne Angst anrufen können.

Lernen Sie und studieren Sie Ihr MLM-Geschäft ernsthaft

Nehmen Sie sich die Zeit, so viel wir irgend möglich über Ihre Produkte, Ihre Firma und das Network Marketing an sich zu lernen. Das ist das erste was sie tun sollten, was aber häufig vernachlässigt oder zu früh abgehakt wird. Je vertrauter Sie sich mit Ihrem Business fühlen, desto mehr Selbstvertrauen haben Sie, wenn Sie mit Ihren Interessenten sprechen. Das wird auch dieses nagende Gefühl beseitigen: „Was ist, wenn sie dies oder jenes fragen.“ Sie sind vorbereitet.

Um genau diesen Punkt optimal und seriös zu gewährleisten, bieten wir als erstes und bislang einziges deutsches MLM-Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem BundesVerband Network Marketing die Ausbildung zum „Zertifizierten Fachberater Network Marketing“ an.

>> Bei Interesse, hier für die Antragsunterlagen klicken <<

Machen Sie sich keine Sorgen, alles wissen zu müssen

Machen Sie sich bewußt, dass niemend erwartet, dass Sie alles über Ihr Geschäft wissen müssen. Im Gegenteil; es spricht für Sie, wenn Sie zugeben, dass Sie sich bzgl. eines Punktes nicht sicher sind, sich kundig machen und wieder mit der Antwort zurückrufen. Ihr Interessent wird Ihre Ehrlichkeit schätzen und es gibt Ihnen obendrein eine weitere Möglichkeit ihn zu kontaktieren und diese so wichtige Beziehung weiter aufzubauen. Glauben Sie nicht, alles wissen zu müssen. Sie sollten lediglich vorbereitet sein, die immer wiederkehrenden Fragen beantworten zu können, die jeder neue Interessent stellt.

Machen Sie sich einen Spickzettel

Machen Sie sich einen Spickzettel und halten Sie ihn immer bereit. Mithilfe Ihrer erfolgreichen Upline-Führungskräfte erstellen Sie eine Gliederung über die Fragen und wichtigsten Punkte, die Sie mit Ihrem Interessenten besprechen wollen. Üben Sie es immer wieder. Solange bis Sie sich vollkommen vertraut damit fühlen. Versuchen Sie aber nicht ein detailliertes Skript zu erstellen oder es gar wort-wörtlich abzulesen. Denn es ist leicht herauszuhören, dass Sie ablesen und das törnt Menschen ab. Eine Struktur, der Sie in Ihrem Gespräch folgen können, ist hingegen gut und jeder braucht so etwas.

Mögen Sie Rollenspiele?

Treffen Sie sich mit Ihrer Upline und haben Sie mal so richtig Spaß; machen Sie Rollenspiele! Ich weiß, das hört sich erst mal verrückt an und scheint reine Zeitverschwendung zu sein. Aber egal; es hilft Ihnen Selbstvertrauen für die Situationen zu gewinnen, in denen Sie mit Ihren Interessenten sprechen. Selbstverständlich ist ein wirkliches Gespräch anders als ein Rollenspiel. Aber die Idee ist, Selbstvertrauen für die wirklichen Telefonate und Gespräche zu gewinnen und flüssig und sicher über Ihre Geschäftsmöglichkeit zu sprechen. In diesen Rollenspielen spielt Ihr Partner die Rolle des Interessenten und Sie spielen … sich selbst. Sie werden sehen, dass es sehr hilfreich sein wird, wenn Sie es erst nehmen.

Erst abschalten und dann telefonieren

Bevor Sie Ihre MLM Leads anrufen, sollten Sie sich in eine positive und optimistische Stimmung bringen – wenn Sie es nicht sowieso schon sind. Manchmal haben Sie einfach den Drang „es einfach zu tun“, obwohl Sie es in dieser Situation besser nicht täten. Wenn Sie sich down fühlen oder schlechte Stimmung haben, wird sich das in Ihre Stimme übertragen. Egal wie sehr Sie sich auch anstrengen, es zu verbergen. Wenn Sie mit der Einstellung ran gehen „Ach je, jetzt muß ich wieder diese Telefonate mit meinen Interessenten führen“, sollten Sie zunächst versuchen, sich in eine positivere und begeistertere Stimmung zu versetzen.

Auch Sie waren mal ein “MLM Lead”

Erinnern Sie sich immer daran, dass Ihre Interessenten Menschen sind, wie Sie und ich. Egal wie fantastisch Ihre Präsentation ist oder wie toll Ihre Stimme klingt, es wird immer Leute geben, die das nicht mögen werden. Einige werden Sie nicht mögen, egal was Sie tun. Manche Menschen mögen einfach niemanden. Nehmen Sie das auf keinen Fall persönlich. Sie können es eben nicht jedem recht machen. Seien Sie einfach Sie selbst, seien Sie optimistisch und tun Sie Ihr Bestes. Sie werden feststellen, dass das Gesetz der Zahl zu Ihren Gunsten arbeitet.

Fassen wir es kurz zusammen: Wenn Sie sich mit Telefonaten mit Ihren MLM Interessenten schwer tun, dann machen Sie sich klar, dass Sie nicht alleine sind. Vielen tausenden von  Network Marketern geht es wie Ihnen!

Ich verspreche Ihnen, wenn Sie die oben stehenden Tipps beherzigen und in die Praxis umsetzen, werden Sie ein Meister im Telefonieren. Natürlich werden Sie einigen rüpelhaften und unhöflichen Interessenten begegnen. Aber lassen Sie sich von denen nicht entmutigen und runter ziehen. Es wird immer besser werden!

Ich wünsche ihnen viel Spaß beim Umsetzen dieser Tipps und natürlich mächtig viel Erfolg für Ihr Business.

Ich würde mich freuen, wenn Sie Ihre Fragen, Meinung oder Ihre Erfahrungen hier unten in den Kommentaren hinterlassen.

Bis demnächst

Ihr

 

 

 

Bildquelle: Konstantin Gastmann_pixelio.de